Diese 10 super Reinigungstipps sparen Ihnen viel Zeit!

Werbung

“Wenn Ich das nur vorher gewusst hätte!”

Aufräumen und Aufräumen sind Hausarbeiten, die wir gerne beiseite legen und vor uns hinlegen. Hausarbeit macht nicht viel Spaß, und sie wird uns kostbare Zeit nehmen, um viele bessere Dinge zu tun. Wenn alles gut und sauber wird, müssen wir fast wieder anfangen. Aber auch in einer sauberen und ordentlichen Wohnung fühlen wir uns wohl. Damit das Putzen leichter fällt, hier zehn Tipps, damit Putzen Spaß macht und die Wohnung übrigens fast gründlich gereinigt werden kann!

Wer diese verblüffenden Reinigungstipps noch nicht anwendet ist selbst Schuld!

Tipp 1: Frischer Duft

Ihr Staubsauger verströmt manchmal einen muffigen Geruch. Das ist sehr ärgerlich, wenn man gerade das ganze Haus geputzt und dadurch den frischen Geruch entfernt hat. Bevor Sie mit dem Staubsaugen beginnen, können Sie dieses Problem leicht lösen, indem Sie etwas Waschpulver aufsaugen. Dann breitet sich der frische Duft in Ihrem Zuhause aus!

Tipp 2: Flecken in Ihrer Polsterung

Leider können wir uns nicht davon abhalten, auf dem Sofa zu spielen. Das Allheilmittel? Bullengallseife! Ochsengallseife hat eine wundersame Wirkung auf alle Flecken auf dem Sofa: Essen, Trinken, Saft. Selbst Schokoladenflecken lassen sich mit etwas Ochsengallseife leicht entfernen. Sie können es in der Apotheke kaufen.

Tipp 3: Gasbrenner

Die Reinigung des Gasbrenners ist keine Lieblingsbeschäftigung. Zum Glück haben wir einen Tipp, um es Ihnen leichter zu machen. Verwenden Sie das nächste Mal Brillo-Schwamm. Wischen Sie sie leicht am Gasbrenner ab und sie leuchten wieder auf.

Tipp 4: Kalk

Leider kennen wir alle das Problem des Duschraums, es ist schwierig, Maßstab zu bekommen. Tragen Sie ausreichend Klarspüler auf die Oberfläche auf und lassen Sie ihn etwa zehn Minuten einwirken. Einfach abspülen und Sie werden keine Kalkablagerungen mehr haben.

Tipp 5: Fritteuse

Dies kann der nervigste Job sein. Zum Glück haben wir eine perfekte Technik, um die Pfanne richtig zu reinigen! Entfernen Sie das Öl aus der Pfanne und wischen Sie es mit Küchenpapier so sauber wie möglich. Füllen Sie dann den Topf mit Wasser und fügen Sie ein Spülmaschinenetikett hinzu. Stecken Sie den Stecker ein und lassen Sie die Fritteuse etwa fünfzehn Minuten lang bei 100 % laufen. Anschließend die Pfanne ausspülen, sie ist wieder wie neu.

Tipp 6: Ofen verschmutzt

Hast du schonmal Backofenreiniger verwendet? Dann kennen Sie wahrscheinlich den chemischen Geruch und den damit verbundenen unangenehmen Rauch. Aber das ist nicht gut für Ihre Gesundheit, oder? Glücklicherweise benötigen Sie keinen chemisch behandelten Backofenreiniger mehr. Legen Sie ein Stück Alufolie auf das Gitter und bedecken Sie eine große Menge Ammoniak mit einem Tuch. Schalten Sie den Ofen aus, nach einer Nacht können Sie das Fett und den Schmutz am Ofen leicht abwischen!

Tipp 7: Glänzende Fensterscheiben

Möchten Sie Ihre Fenster und Rahmen wirklich gründlich reinigen? Dann verwenden Sie dieses Additiv. Geben Sie eine große Menge weißen Essig in eine Sprühflasche und gießen Sie warmes Wasser ein. Sprühen Sie nun diese Mischung auf das Fensterglas und wischen Sie es mit einem Mikrofasertuch ab – genau wie Sie es nicht tun. Verwenden Sie jedoch kein Küchenpapier, da es oft Schlieren auf den Scheiben hinterlässt.

Tipp 8: Gebissreiniger in der Toilette

Sie möchten nicht viel schrubben, um hartnäckige Harnsteine ​​auf der Toilette zu entfernen? Keine Sorge, Prothesenreiniger erledigt die Arbeit für Sie! Einfach über Nacht eine Tablette in die Toilette legen und am nächsten Morgen mit heißem Wasser im Wasserkocher ausspülen.

Auf der nächsten Seite finden Sie noch mehr super nützliche Tipps!

Tipp 9: Frische Wäsche

Ist Ihre Waschmaschine nicht mehr so ​​frisch? Keine Panik. Das Entkalken der Waschmaschine hilft normalerweise, Gerüche zu vermeiden. Geben Sie eine große Menge (Reinigungs-)Essig in die Waschmittelschublade. Lassen Sie die Waschmaschine dann bei 90 Grad im Leerlauf laufen.

Tipp 10: Vorhänge waschen

Unsere Gardinen können auch gereinigt werden. Das Waschen ist in der Regel eine harte Arbeit, denn niemand möchte jedes Mal alle Haken entfernen. Das ist also der Job, den wir nicht gerne machen. Aber was ist, wenn Sie nur die Klammern lassen können? Wenn Sie sie mit Gummibändern in ein Handtuch oder Socken falten, können Sie die Vorhänge nach dem Waschen sofort wieder aufhängen!